Drucken

Fahrt im Römerschiff

DSCF2646 k


Am Sonntag, 27.08.2017 trafen sich Mitglieder und Angehörige des "chorwerk" in Neupotz am Baggersee. Dort wartete schon das Römerschiff "Lusoria Rhenana" auf die neuen Passagiere. Der "Gobernator" (Steuermann) begrüsste die Gäste und zeigte als erstes, wie man die Riemen (Ruder) bedient. Hier zeigte sich bereits, dass nur dann richtig Fahrt aufkommt, wenn alle im gleichen Takt rudern. Die Parallele zum Singen ist nicht übersehbar. In den Ruderpausen erzählte der Steuermann, wie der Fluss zur Römerzeit aussah und dass früher nicht alles besser war. In einem Quiz erklärte er, dass z. B. anstelle von Heftpflaster bei kleinen Verletzungen Spinnweben verwendet wurden. Auch die sanitären Einrichtungen von damals waren nicht so, wie man sich das heute wünscht. Auch eine Seenotrettung (zum Glück nur mit einer Holzpuppe) mussten die "chorwerker" absolvieren. Das erforderte gute Zusammenarbeit und Absprache. Wie im Flug vergingen zwei Stunden auf dem See und nach erfolgreichem Festmachen des Bootes klang der Tag gemütlich im Anglerheim aus.

DSCF2662 k